NERO [new dimensions]

Nothing | Everything | Realization | Otherside

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

November 2017

MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Die neuesten Themen

» Nico's Wohngemeinschaft
Di 21 Feb 2012, 22:53 von Nico

» Arztpraxis: Dr. med. Michael Meyer
So 19 Feb 2012, 23:56 von Nika

» Besuch
So 05 Feb 2012, 11:26 von Julia

» Julia´s Wohnung
Mo 30 Jan 2012, 15:52 von Julia

» ~Tami's Zimmer~
Mi 25 Jan 2012, 13:28 von Julia

» Bar Sanguis
So 22 Jan 2012, 20:36 von Nika

» ~Tami~
So 22 Jan 2012, 00:57 von Hauptadministrator

» Luca
Sa 21 Jan 2012, 13:24 von Hauptadministrator

» Julia Diedrich
Sa 21 Jan 2012, 13:17 von Hauptadministrator

» Nikas Wohngemeinschaft.
Mo 16 Jan 2012, 00:55 von Nico

Informationen

So 08 Jan 2012, 03:25 von Hauptadministrator

Dies ist ein RPG (Rollplay Game) in dem dir die Möglichkeit geboten wird einen Charakter nach deinen Wünschen zu gestalten.
Dieses RPG basiert auf dem echten Leben und spielt in Deutschland mit dem Stand der heutigen Zeit.
Dir wird hier die Möglichkeit geboten dein Leben nach deinen Wünschen zu verfassen.
Es ist egal ob du als kleines Kind startest oder bereits erwachsen bist.




    Nico's Wohngemeinschaft

    Austausch

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Di 24 Jan 2012, 23:15

    Ich lachte leise. Meine Finger fuhren durch ihre Haare, streichelten sie sanft. "Wir können auch kuschelnd Filme gucken." Ich grinste. Sie war süß, wenn sie erregt war, oder wenn ihr etwas peinlich war. "Was würdest du denn gerne gucken?"

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Di 24 Jan 2012, 23:17

    Vor Freude leuchteten meine Augen. " Der Herr der Ringe!" Das war mein absoluter Lieblingsfilm! Da konnte er sich auf etwas gefasst machen. Schließlich war ich in der Lage fast jede Szene mitzusprechen. " Los.",hetzte ich ihn aufgeregt.
    " Moment..du hast ihn doch oder?" Die Möglichkeit,dass er Der Herr der Ringe gar nicht besaß,war mir zuvor nicht in den Sinn gekommen. Ich löste mich von seiner kuschligen Schulter und sah ihm in die Augen. "Und?"

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Mi 25 Jan 2012, 16:40

    Ich zog mir die Boxershorts wieder hoch, sodass der Blick auf mein Gemächt verdeckt wurde. "Warte... ich hatte die Teile doch irgendwo hier." Ich stand vom Bett auf und ging zu einem Regal. Meine Finger glitten über DVD Hüllen bis ich 'Der Herr der Ringe' fand - alle drei Teile. Ich nahm die Teile aus dem Regal, legte sie auf das Bett, griff nach meinem Laptop und holte ihn ebenfalls mit zu uns auf das Bett, auf das ich mich nun wieder niederließ. "So. Alle da." Ich öffnete den Laptop und legte den ersten Teil ein. Wieder sah ich zu Nika. Ich grinste. "Willst du Löffelchenliegen?"

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Mi 25 Jan 2012, 17:19

    Wieder strahlte ich über das ganze Gesicht! Der Herr der Ringe mit meinem neuen Freund..Hmm..Stimmt..Nico war mein Freund. Darüber hatte ich noch gar nicht gedacht. Ich war wohl zu sehr vom Sex abgelenkt gewesen. Seufzend schüttelte ich den Kopf und rückte näher an seinen warmen Körper. Für solche Gedanken hatte ich noch genug. " Ich glaube,in der Löffelchstellung würde einer von uns zu wenig sehen..~ Also ,kuschel ich mich einfach an deine Brust und missbrauche sie als Kissen." Gesagt,getan. Schon platzierte ich den Kopf auf seinem breiten Brustkorb,schlang den Arm um ihn,legte mein Bein auf seine und sah auf den Laptop.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Mi 25 Jan 2012, 23:31

    Ich lächelte. Mit meinen Fingerkuppen strich ich ihr durch das wunderschöne blonde Haar. Dann legte ich meinen einen Arm um ihre Schulter, krauelte sie sanft am Rücken und startete schließlich den Film. "Dann eben so." So war ich auch reichlich zufrieden. Ich liebte ihr Gewicht auf meinem Körper.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 16:39

    Es war kaum zu glauben, dieser Film bannte mich vom ersten Augenblick an. Wie eigentlich immer,wenn ich ihn sah. Die ganze Zeit über war ich mir Nicos Gegenwart mehr als nur bewusst,sein Körper wärmte mich,sein regelmäßiger Herzschlag entlockte mir ein Lächeln.
    Oh..da war meine lieblings Stelle! Die Gefährten befanden sich auf den Weg durch Minen der Zwerge,der Kampf gegen die Orks war bereits vorbei. Sie versuchten über die Brücke ,die sie von der Freiheit trennte,zu gelangen. Doch ein Feuerdämon versperrte ihnen den Weg. Gandalf hetzte die Gefährten,sie sollen fliehen und stellte sich ihm in den Weg. Seine darauf folgende Worte sprach nicht nur er. Nein,ich sprach diese Szene inbrünstig mit. " DU KOMMST NICHT VORBEEEEEI!" Man merkte mir deutlich an,dass die Euphorie mich gepackt hatte. Mein Körper war mehr als nur ein wenig angespannt,als der Kampf zwischen Gandalf und dem Dämon entbrannte.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 16:55

    Wieder lag ein Lächeln auf meinen Lippen. Es war amüsant zu sehen, wie sie bei diesem Film mitfieberte - aber es war auch nur allzu verständlich; der Film war genial. Gerade hatte der Kampf zwischen Gandalf und dem Balrog begonnen. Ich wusste das Gandalf mit dem Balrog hinabstürtzen würde, doch dennoch war ich für den Grauen; er sollte gewinnen.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 17:02

    Als Gandalf gemeinsam mit dem Dämon in die Tiefe stürzte,schrie ich mitfühlend auf."Gandalf..Nein!" Kurz darauf kullerten auch schon die ersten Tränen. Frodos Gesichtsausdruck als Aragon ihn mit sich zerrte,um ihn davon abzuhalten zu Gandalf zu stürzen,war einfach herzzerreißend. Seine verzweifelte Stimme tat ihr übriges. Ich schluchzte in Nicos Brust,als die Gefährten die Minen von Moria verließen. "Der arme Gandalf.."
    Okay..Ich wusste zwar,dass er später als Gandalf der Weiße wiederkehrte,dennoch brachte dieses Wissen mir rein gar nichts. Dafür war ich zu emotional.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 17:16

    Oh mein Gott, NEIN! "Schatz?" Besorgt blickte ich zu ihr, fuhr ihr mit der Hand beruigend über den Rücken. Mit der anderen Hand wischte ich ihr die Tränen weg. Dann zog ich sie von ihrem Platz zu mir nach oben, sodass ihr Gesicht nun auf einer Höhe mit meinem war. "Schatz, weine doch nicht." Ich küsste sie zärtlich, versuchte sie weiter zu beruhigen.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 17:22

    Trotz meiner Tränen musste ich einfach lachen. "Schon gut. Beachte diese bösen Tränen einfach nicht! Sie verschwinden gle.." Bevor ich den Satz zu Ende sprechen konnte,sah ich aus den Augenwinkeln wie Frodo und Co aus den Minen schlurften und wehleidig um Gandalf trauerten.
    Die Tränenflut bekam Futter,ich weinte erneut.Diesmal noch heftiger. Unter Tränen versicherte ich Nico erneut,dass wirklich alles okay sei. " Wirklich..Schatz..Nur weil ich weine,heißt es nicht ,dass es mir schlecht geht! Ich weiß doch,dass Gandalf wieder kommt und.."
    Hoffentlich verstand er mich obwohl die Schluchzer es ihm schwer machen dürften.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 17:29

    Ich lächelte. Dann küsste ich sie auf die Stirn. "Du bist süß." Noch einmal wischte ich ihr die Tränen weg. "Aber ich darf mir doch dennoch Sorgen um meinen größten Schatz machen, wenn dieser weint." Schließlich wuschelte ich ihr mit meiner Hand durch die blonden Locken. Es musste einfach sein, ihre Haare waren so verlockend gewesen.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 17:42

    Innerlich schmolz ich dahin,als er mich auf die Stirn küsste. Diese Geste war sooo süüß! Es war ein Wunder,dass ich nicht begann zu quietschen. Nico benahm sich genau so wie der Traummann in meinen Vorstellungen. Irgendwie..unheimlich. Doch ich würde mich sicherlich NICHT beschweren!
    Ich grinste breit. Musste er mir eine derart gute Vorlage geben? " MEIN SCHAAAAAAAAAAAAAAAAATZ",imitierte ich Gollum gekonnt.! Lachend rieb ich die Nasenspitze an seiner." Hach..ich liebe dich..weißt du das?" Mit diesen Worten wandte ich ihm wieder den Rücken zu und schmiegte mich an seine Brust,um zu beobachten wie die Gefährten mit den kleinen Elbenbooten über den Fluss fuhren.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 18:04

    Ich grinste und musste sogar lachen, als sie Gollum imitierte. Ich ging auf das Reiben ihrer Nase ein. Noch einmal küsste ich sie sanft. "Ich liebe dich auch." Noch einmal wuschelte ich ihr durch die Haare und raubte ihr erneut einen Kuss. Dann widmete sie sich wieder dem Film und ich tat es ihr gleich. Sanft fuhr ich mit der Hand über ihren Rücken.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 18:23

    Seltsamerweise konnte ich mich nicht mehr voll und ganz auf den Film konzentrieren. Woran das wohl lag? Vielleicht an seiner Hand,die stetig über meinen Rücken fuhr und mich fast zum Schnurren brachte? Ich kuschelte mich enger an ihn,strich mit den Fingern über seine Brust und verfolgte nur noch Halbwegs den Film. Selbst als Aragon gegen den Urukeiführer kämpfte,war ich zu abgelenkt,als dass ich in dieser Szene aufgehen konnte.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 18:39

    Ich blickte inzwischen nur noch manchmal zum Screen. Meine Aufmerksamkeit galt nun Nika und ihren Haaren, in die meine Finger wieder gefunden hatten und durch die diese fuhren. Entspannt seufzte ich. "Ich liebe dich", säuselte ich wieder, diesmal aber leiser.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 18:52

    "Schaaatz?"
    Ich richtete mich halb auf und warf Nico unter meinen langen Wimpern einen sehnsüchtigen Blick zu. "Ich hab Lust rumzumachen.."

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 19:02

    Ich sah sie an, sah ihr direkt in die Augen. Ihr Blick war so erotisch. "Dazu hätte ich jetzt auch Lust." Ich zog sie wieder zu mir hinab. Meine Lippen suchten die ihren, ich küsste sie. Meine Zunge leckte über ihre Lippen. War es normal, dass ich so auf sie reagierte?

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 19:08

    Glückselig schnurrte ich,als seine Lippen die meinen fanden und seine Zunge mich neckte.
    Odin sei Dank, war ich nicht die Einzige,die dazu in Stimmung war. Kurz löste ich den Kuss,richtete mich auf und setzte mich auf seine Hüften. Verrucht lächelnd beugte ich mich wieder vor,platzierte die Hände links und rechts von seinem Kopf und küsste ihn leidenschaftlich. Meine Zunge fuhr hervor,kitzelte seine Mundwinkel,fuhr über seine Lippen und begehrte Einlass.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 19:22

    Ich keuchte auf, öffnete dabei den Mund, der ihrer Zunge dadurch Einlass gewährte. Sie wurde in meinem Mundraum schon von der meinen empfangen und umspielt. Sie saß perfekt auf meinen Hüften, eine sanfte, erregende Reibunge entstand, als sie sich bewegte. In meinen Kopf wurden Bilder von ihr gepflanzt, wie sie sich langsam an mir auf und ab bewegte. Eine Welle der Erregung schwappte überm ich hinweg. Schon wieder bildete sich langsam ein Kribbeln in meiner Leistenregion. Wurde ich etwa schon wieder hart?

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 19:29

    Verdammter Mist! Allein dieser Kuss trieb mich bereits in unstillbares Verlangen..Wie sollte ich also weiterhin seine Zunge mit der meinen umspielen,meine Hüften 'unbeabsichtigt' über seine gleiten lassen,wenn wir nicht weiter gehen konnten? Ich hatte das Gefühl,dass einfaches Petting nicht reichen würde. Aufstöhnend löste ich mich erneut. " Hat nicht irgendeiner deiner Mitbewohner ein Kondom? Vielleicht im Badezimmer?"
    Zugegeben. Meine Stimme klang ziemlich verzweifelt.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Do 26 Jan 2012, 19:46

    Ich musste wohl oder übel aufstehen und nachfragen. Denn keiner von uns ließ eine Packung im Badezimmer liegen. "Ich muss fragen..." Ich seufzte, dann richtete ich mich auf und schob sie vorsichtig von mir, sodass sie nun in den Kissen lag. "Ich bin gleich wieder da." Schnell tappste ich aus dem Zimmer, überquerte den Flur und war an dem Zimmer meiner Mitbewohner angekommen. Ich klopfte und riss die Tür auf, wobei ich mein Unterleib hinter dem Türrahmen versteckte. Die beiden mussten ja nicht mitbekommen, dass ich eine Erektion hatte. "Life? Hast du ein Kondom?" Beide waren mal wieder am zocken, nichts ungewöhnliches. Als ich die Frage ausstieß drehten sich Life und Kai sofort zu mir um. Beide hatten ein breites grinsen auf den Lippen; das konnte nichts gutes bedeuten.
    Kai war der erste, der anfing zu sprechen: "Nico", meinen Namen betonte er fast ehrfürchtig, allerdings auch sarkastisch, "legst du etwa ein Mädchen flach?" Kai schien noch breiter zu grinsen.
    Ich verdrehte nur die Augen. Es war klar gewesen, dass die beiden nichts von meinem Besuch mitbekommen hatten. Sie interessierten sich sowieso nicht für mich. Wieder seufzte ich. "Kai, lass die dummen Sprüche oder hilf mir."
    Wahrscheinlich dachten die beiden zunächst, dass ich mir einen Spaß aus ihnen gemacht hätte, zumindest erlosch jetzt das grinsen. "Du... hast doch nicht wirklich besuch, oder?", stieß Kai erschrocken aus. Life kramte bereits in einem Schränkchen und warf mir eine Packung Kondome zu, die ich auffing.
    Ich bedankte mich, schloss rasch die Tür und verschwand wieder in meinem Zimmer. Dort schloss ich die Tür ab; nicht das die beiden rein kamen. Die Packung Kondome warf ich aufs Bett. "Problem gelöst." Ich lächelte und nun hatte ich mich auch wieder auf dem Bett nieder gelassen.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Do 26 Jan 2012, 20:03

    Während Nico verschwand,um uns ein Kondom zu besorgen,wälzte ich mich in den Laken und versuchte die Zeit tot zuschlagen. Wer hätte gedacht,dass sich eine beschissene Minute derart lange anfühlen konnte? Sobald er wieder kam und sich zu mir aufs Bett gesellte,verflog meine schlechte Laune und an ihre Stelle trat unglaublich gute. Kondom waren parat. Das hieß..Nichts hinderte uns mehr. Rasch überbrückte ich die Distanz zwischen uns und küsste ihn nicht minder leidenschaftlich als vorhin. Allerdings war ich dieses Mal wilder und inbrünstiger. Meine Zunge imitierte seine Hüftbewegungen,welche sicherlich folgen würden.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am Fr 27 Jan 2012, 00:00

    Ich keuchte überrascht auf. Das ging schnell. Bis eben wurde sich noch geziert und nun war alles stürmischer, wilder. Daran waren bestimmt die Kondome Schuld! Kurz dankte ich den Latex-Teilen innerlich und dann ging ich auch schon auf ihr Zungenspiel ein, drängte sie zurück und ahmte die selben Bewegungen als Bestätigung nach. Ich drängte sie zurück in die Kissen, sodass sie nun wieder unter mir lag. Mein Penis war schon wieder aufgerichtet und bereit - wenn das nur durch die Küsse kam, was würde dann passieren, wenn sie mich anfasste?

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nika am Fr 27 Jan 2012, 21:48

    Wenige Augenblicke später befand ich mich -wieder- unter ihm,in die Kissen gedrückt. Und bei Odin! Dieses Gefühl,ihn schwer auf mir zu spüren,die Kissen in meinem Rücken und seine pochende Erektion,welche sich durch die Boxershorts an meiner Mitte rieb, war Ekstase pur. Keuchend bewegte ich die Hüften,stieß mit ihnen gegen seine,meine Zunge umspielte seine,überließ ihm nicht lange die Oberhand.

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Nico am So 29 Jan 2012, 16:17

    Ich stöhnte auf. Ich wollte sie jetzt. Meine Lippen lösten mich von ihren und ich richtete mich wieder auf. Ich griff nach der Packung mit den Kondomen. Schnell wurde sie von mir geöffnet. Ich holte die aneinander gereihten Verpackungen hervor. Mein Augenlid zuckte. "Zu... klein..."

    Gesponserte Inhalte

    Re: Nico's Wohngemeinschaft

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Nov 2017, 21:11