NERO [new dimensions]

Nothing | Everything | Realization | Otherside

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

November 2017

MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Die neuesten Themen

» Nico's Wohngemeinschaft
Di 21 Feb 2012, 22:53 von Nico

» Arztpraxis: Dr. med. Michael Meyer
So 19 Feb 2012, 23:56 von Nika

» Besuch
So 05 Feb 2012, 11:26 von Julia

» Julia´s Wohnung
Mo 30 Jan 2012, 15:52 von Julia

» ~Tami's Zimmer~
Mi 25 Jan 2012, 13:28 von Julia

» Bar Sanguis
So 22 Jan 2012, 20:36 von Nika

» ~Tami~
So 22 Jan 2012, 00:57 von Hauptadministrator

» Luca
Sa 21 Jan 2012, 13:24 von Hauptadministrator

» Julia Diedrich
Sa 21 Jan 2012, 13:17 von Hauptadministrator

» Nikas Wohngemeinschaft.
Mo 16 Jan 2012, 00:55 von Nico

Informationen

So 08 Jan 2012, 03:25 von Hauptadministrator

Dies ist ein RPG (Rollplay Game) in dem dir die Möglichkeit geboten wird einen Charakter nach deinen Wünschen zu gestalten.
Dieses RPG basiert auf dem echten Leben und spielt in Deutschland mit dem Stand der heutigen Zeit.
Dir wird hier die Möglichkeit geboten dein Leben nach deinen Wünschen zu verfassen.
Es ist egal ob du als kleines Kind startest oder bereits erwachsen bist.




    Bar Sanguis

    Austausch

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 14:27

    War ich bereits vorhin verwundert,ob Nicos Reaktion,so war es nichts im Vergleich zu jetzt. Er benahm sich schon fast barbarisch. Und verdammt. Das war vielleicht attraktiv. Mein persönlicher Barbar..Wie er diesen Dreckskerl behandelte. Es erweckte in mir den Wunsch,ihn gleich erneut zu nehmen. Aufmerksam beobachtete ich den Kerl. Wieso zur Hölle grinste er derart bescheuert? Hatte er nicht gehört,dass Nico ihn kastrieren würde,wenn er mich weiter anstarrte?
    Tja...Anscheinend nicht. Denn er starrte mich an,leckte sich provozierend über die Lippen und fasste sich in den Schritt. Okay.Das war definitiv widerlich. Richtgehend abartig. Übelkeit stieg in mir auf. Vor Entsetzen wollte ich den Blick abwenden,doch dann bemerkte ich,dass er sich bewegte, Nicos Fuß wegstieß und sich erhob. "Denkst du wirklich,dass mich ein Jüngling einschüchtern könnte? Deine Freundin gefällt mir. Eventuell besorg ich es ihr gleich hart. So wie du es nicht könntest." Seine Züge verzerrten sich zu einem anzüglichen Grinsen.
    "Nicht einmal in deinem Träumen,du Wichser!",stieß ich zornig hervor. Wie konnte diese Ratte es wagen? Wütend versuchte ich an Nico vorbeizukommen. Der Typ konnte etwas erleben!

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 14:45

    "Interessant. Allerdings glaube ich nicht, dass du es noch irgendwem besorgen kannst, wenn ich mit dir fertig bin." Nachdem ich diese Worte ausgesprochen hatte, packte ich ihn mit rechts im Genick, zog ihn etwas runter und verpasste ihm einen heftigen Kniestoß genau zwischen den Beinen. Dann zog ich seinen Kopf an den Haaren wieder hoch, ließ los und schlug ihn noch einmal ins Gesicht. Ein widerliches Knacksen war zu vernehmen und Blut spritzte dem Kerl aus der Nase. In diesen kurzen Momenten war bei mir wohl einfach eine Sicherung durchgebrannt, sonst hätte ich das wohl zivilisierter vor der Tür geregelt und nicht hier vor Ort. Obwohl er dann wahrscheinlich nahe am Tod wäre... Er fiel zurück auf seine Sitzbank. "Und? Willst du es MEINER Frau immer noch besorgen? Dann wüsste ich nämlich, dass ich nicht hart genug zugeschlagen habe."

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 15:16

    Eigentlich sollte ich dieses 'unmögliche' Verhalten nicht dulden..oder? Das verlangten zumindest die Etikette. Ach! SCHEIß! DRAUF! Nicos Verhalten war genauso wie ich es mir von meinem Mann wünschte. Sein ausgeprägter Beschützerinstinkt gepaart mit grausamer Aggression fanden definitiv Anklang. Selbst das Spritzen des Blutes war extrem faszinierend. Nicos kämpferische Natur...verscheuchte den Typen. Endlich hatte er geschnallt,dass ihm noch weitaus Schlimmeres drohen würde,wenn er hier blieb und weiterhin seiner widerlichen Tätigkeit nachging. "Verdammt..Nico..Das war geil." lachte ich leise. Ich war doch bescheuert.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 15:21

    Ich sah zu Nika. Ein lächeln hatte sich auf meinem Gesicht gebildet. Die Reaktion des Typens war nun das einzig richtige gewesen. Allerdings schmerzte meine Hand leicht und sie war etwas besudelt mit dem widerlichen Blut von diesem Wichser. "Ich müsste sowieso noch einmal auf Toilette." Ich zeigte ihr meine Hand. "Du kannst mir ja unauffällig folgen", sprach ich zu ihr mit einem breiten Grinsen auf den Lippen.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 15:36

    Wollte er denn schon wieder Sex? Es zwar unglaublich erregend für mich gewesen,ihm bei seinem 'Rettungsakt' zuzusehen. Doch zu einer erneuten Runde war ich nicht in der Verfassung. Noch von der letzten zitterten mir die Knie und ich fühlte mich schwach. "Ich bin dir gerne beim Verarzten behilflich..Aber mehr auch nicht,mein Großer. Du hast mich völlig ausgelaugt."
    Hoffentlich zerstörte ich nicht seine schönen Fantasien. Wenn ich etwas zwischen die Zähne bekam und ein wenig Schlaf fand,wäre alles wieder im Lot. Mein Chef rief nach mir. Vermutlich wurde er von einem der Kunden über das Geschehen informiert. Es gab einfach zu viele gaffende Menschen. Rasch eilte ich zu ihm ,nachdem ich Nico in die Toilette geschickt hatte. Doch er hatte keinen schlechten nachrichten für mich. Ganz im Gegenteil. Ich sollte mich an seiner Statt bei Nico bedanken. Der Kerl hatte anscheinend oft Kundinnen angebaggert. Als Dank konnten wir früher gehen. Er war wohl sehr von Nico angetan...Verwundert begab ich mich zu den Toiletten. Allerdings hatte ich vorher einen kurzen Abstecher in die Personalräume gemacht,um unsere Habseligkeiten zu holen.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 15:49

    ICh wurde von Nika in die Toilette geschickt und dieser Anweisung folgte ich. Während dessen ging Nika zu ihrem Chef. Ich hoffte für die, dass es nicht allzu viel Ärger geben würde; ich wollte sie schließlich nicht in Schwierigkeiten bringen. Dort angekommen wusch ich mir das Blut von meiner Hand um festzustellen, dass ich selbst eine kleine Verletzung an den Fingerknöcheln hatte. Etwas Blut sickerte hinaus. Anscheinend hatte er entweder scharfe Knochen, oder ich hatte ihn außerdem an den Zähnen erwischt. Das geschah diesem Typen nur allzu recht. Ich drehte mich zu der Tür als diese aufschwang und Nika darin stand; mit unseren Sachen. Fragend blickte ich sie an. "Was ist los? Wurdest du raus geschmissen?" Meine Stimme klang etwas besorg.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 16:00

    "Nein. Keine Bange.Ganz im Gegenteil! Mein Chef bedankt sich für deine grandiose Hilfe und hat uns frühzeitig frei gegeben.", entgegnete ich,während ich auf ihn zuschritt. Besorgt blickte ich auf seine leicht blutende Knöchel. Da hatte jemand wohl zu feste zugeschlagen. Verdient. Also...Die Resultate,die der widerliche Kerl zu spüren bekam. Ich warf Nico seine Kleidung zu und zog mich selber an. "Lass uns verschwinden. Ich bin müde."
    Jetzt blieb nur die Frage,ob wir wieder zu mir gingen oder ob wir zu ihm wanderten.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 16:19

    "Okay... das ist zwar merkwürdig, aber eindeutig nett. Vielleicht sollte ich hier öfters Leuten in die Fresse schlagen." Ich grinste. Dann merkte ich, dass Nika besorgt meine Hand musterte. "Mach dir nichts draus. Das ist nicht schlimm. Übermorgen ist das schon wieder vollstädig weg." Ich küsste sie zur Beruhigung. Schließlich warf ich mir meine Jacke über, nahm Nika bei der Hand. "Dann lass uns los. Wollen wir diesmal zu mir? Meine Mitbewohner interessieren sich kein Stück für mich, würde heißen: Sie lassen uns in Ruhe. Außerdem wohne ich hier gleich um die Ecke."

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 16:29

    Seine Worte verfehlten ihre beruhigende Wirkung auf mich nicht. Zum Glück. Ansonsten hätte ich jetzt vermutlich Terz veranstaltet. Lächelnd verschränkte ich die Finger mit seinen und stakste aus der Toilette,an der Bar vorbei,durch die Gänge,hinaus in die Kälte der Nacht. "Gehen wir zu dir.Ich glaube nicht,dass ich mich noch lange auf den Beinen halten kann. Vor allem nicht in diesen Killermaschinen." Bei dem letzten Wort deutete ich auf die Highheels. Das nächste Mal würden meine Chucks wieder rausgekramt werden! Die Kleiderordnung konnte mich mal!

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 16:49

    Ich starrte auf ihre Füße. Für mich war es immer wieder ein Mysterium wie Frauen auf diesen Dingern laufen konnten. "Zieh die Schuhe aus und nimm sie in die Hand. Ich trage dich auf dem Rücken", unterbreitete ich ihren Vorschlag und lächelte dabei.

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 17:01

    Verwundert starrte ich ihn an. War das sein Ernst? Er wollte mich auf dem Rücken tragen? Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Mit einer Hand stütze ich mich an seiner Brust ab,während ich mit der anderen die hohen Scheißteile auszog. Grinsend blickte ich zu ihm hinauf. "Ich bin bereit für unseren nächsten Ritt." Huch? Warum klang das nur so anzüglich?

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 17:15

    Ich grinste. Diese Zweideutigkeit, die sie an den Tag legte, gefiel mir. "Natürlich. Dafür bin ich immer bereit." Dann drehte ich ihr den Rücken zu und ließ mich etwas in die Knie gehen, damit sie leichter auf meinen Rücken kam. "Dann los."

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 17:23

    Behändig sprang ich auf seinen Rücken,schlang die Arme um seinen Hals und schmiegte mich eng an ihn. "Los..Hottahü!!"
    Ein leises Lachen entfuhr mir. Wie lange war es her,dass ich Huckepack getragen wurde? 5 Jahre?

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nico am So 22 Jan 2012, 17:42

    "Hottahü?" Ich musst unweigerlich lachen. "Ich eile ja schon." Auch wenn ich das Lachen unterdrücken konnte, das Grinsen konnte ich mir nicht verkneifen. Schließlich machte ich mich im Laufschritt, mit Nika auf dem Rücken, auf den Weg zu meiner Wohngemeinschaft.


    - weg -

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Nika am So 22 Jan 2012, 20:36

    Grinsend vergrub ich das Gesicht in seinem Nacken.Ob er es schaffte dieses Tempo beizubehalten?
    Sehr wahrscheinlich würde er es schaffen. Hussa! Den Ritt würde ich genießen! " Schneller,schneller!Los!!"

    -weg-

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bar Sanguis

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Nov 2017, 21:09